FAQ – Wir beantworten Ihre häufigsten Fragen

Warum gehören Luftbefeuchter an die Wand?

Beim Verdunsten des Wassers wird Energie benötigt. Diese wird aus der Luft gewonnen, der Wärme entzogen. Das heisst, dass die Luft weniger als 1° kühler wird. Kühlere Luft sinkt, sinkt aber nur dann, wenn sie dafür Platz findet sich in Bewegung zu setzen. Diesen Platz wird nur an der Wand geboten, da der Boden diese Bewegung verhindern. Zudem, wird ein Gefäss, das auf dem Boden steht durch die Bodenheizung erwärmt, das fördert die Keimbildung. An der Wand hängend wird eine grosse Leistung erzielt, denn die in den Raum sinkende Luft verweilt darin länger. Necono AG hat dies entdeckt, mit technischen Massnahmen nutzbar gemacht (patentiert) und wurde dafür international ausgezeichnet. Lesen Sie unter Leistung, Funktion etc. mehr darüber und schauen Sie sich den Film an.

Staub auf dem Poster

Gibt es Staub auf dem Poster? Nein, oder mindestens ist er nicht sichtbar. Die Abdeckung durch das Holzbretchen fängt den Staub auf und der vom Poster ausgehende Wasserdampf verhindert das absetzen von Staubpartikeln. Staub auf dem Poster ist bei keinem uns bekannten Kunden je eine Bemerkung Wert gewesen.

Kalkränder im Wassertank

Der Wassertank kann keine Kalkränder ansetzen, wie dies in Kaffeemaschinen der Fall ist, da kein Wasser im Behälter, der komplett geschlossen ist verdunsten kann

Kalkausscheider wechseln, alle 3 – 4 Wochen

Kalkausscheider nehmen das ins Auffangbecken getropfte Wasser auf und saugen so den Kalk in sich auf. Damit das Wasser aber nicht gleichzeitig wieder ins Poster
zurückgesogen werden kann, muss der Halbmond am unteren Ende des Posters (Perforation) entfernt werden.

Laufen abgetrocknete Poster wieder an!

Poster die trocken werden laufen in der Regel mühe los an. Sie dürfen also in die Ferien gehen und das Befeuchtungsposter einfach vergessen. In Büros in welche die Poster übers Wochenende abtrocknen laufen einfach wieder an. Kleine Unterbrüche schonen sogar das Verdunstungsposter.

Welche Einflüsse hat aufbereitetes Wasser auf Befeuchtungsposter?

Verwenden Sie kein Filterwasser (kein Britta-Filter-Wasser). Die meisten Filter enthalten Keime und fördern das Pilzwachstum, so unsere Erfahrungen! Entkalkungsanlagen: Solche Anlagen werden oft mit Salz betrieben. Sollten Sie eine solche Anlage benutzen oder mit solchem Wasser bedient werden, wird Salz im Befeuchtungsposter abgelegt, das weisse Ränder hervorrufen kann.

Sind Befeuchtungsposter nicht Bakterienschleudern?

Dies ist unmöglich! 3D-Befeuchter sind natürliche Verdunster. Die scherenschnittartige Struktur beschleunigt die Luft durch physikalische Abläufe, was die Leistung erhöht jedoch die entstandenen Keime zurückhält (Siehe Energiequellen). Die Gräte sind so konstruiert, dass die Entstehung von Keimen auf einen kleinen Prozentsatz reduziert wird. Die Kalkausscheider helfen zudem Keime zu entsorgen. Im weiteren sind 3D-Befeuchter so konstruiert, dass sie sehr leicht und auch gründlich gereinigt werden können.

Kurze Laufzeit im zweiten Betriebsjahr!?

Verschiedentlich wird uns berichtet, dass die Lebensdauer der Poster im zweiten Betriebsjahr wesentlich reduziert sei. Dafür gibt es keinen plausiblen Grund und wird durch viele andere Benutzer widerlegt.

Nun ist es allerdings eine Frage der Hygiene. Fliesst verkeimtes Wasser in ein frisches Verdunstungsposter besteht die Möglichkeit, dass das Wasser in der oberen Rinne, Kapillarbecken, so stark verkeimt, dass es die Poren im Papier verschliesst. Langsames Austrocknen des Verdunstungsposters von unten ist die Folge. Dies kann als Sicherheitsmassnahme gesehen werden, damit nur saubere Luftbefeuchtung zugelassen wird. Um dies zu vermeiden, ist die Reinigung im speziellen des Wassertanks gemäss Reinigungsanleitung sauber auszuführen. d.h. den Behälter ausreiben. Ebenso sollte das Vorfalten des Posters nicht ausgelassen oder vernachlässigt werden. Achten Sie vielleicht noch darauf, dass es am Posterrand oben 6 (7) offene Löcher hat. Stanzreste ansonsten ausbrechen. Verkeimte Poster, wie eben beschrieben können durch Entkeimung wieder gängig gemacht werden. (Schweiz: mit Javel-Wasser (chlorhaltig) mit kleiner Dosierung, 0.1Liter Wasser mit Javel). 3D-Befeuchter halten ein Leben lang.

Reinigung (als Befeuchtungsposter wird das ganze Gerät bezeichnet):

Befeuchtungsposter (nur Kunststoffteile der Basisgeräte, nicht die Verdunstungsposter (Papier)) lassen sich in der Geschirrspühlmaschine grösstenteils reinigen (empfohlen, bei Posterwechsel, 1 mal pro Saison)! Starke Kalkablagerungen vorher mit einem Kalklöser behandeln. Den Wassertank mit einem Haushaltspapier und Geschirrspülmittel ausreiben (Kochlöffelstiel) und gut ausspühlen. Beachten Sie den Download auf der Seite „Montage Reinigung“. Wassertank mit Reingungstabletten für dritte Zähne reinigen, kann ebenfalls helfen. Der Wassertank muss ganz voll sein. Nach der Reinigung immer den Verschluss  gut ausblasen, damit die Steuerluft zirkulieren kann! (wie in eine Flöte blasen).

Alergiker:

Befeuchtungsposter leisten für Allergiker hervorragende Dienste. Es gibt keinerlei chemische noch ätherische Stoffe, die ausgeschieden werden. Es kann aber beduftet werden.

Kann ich Wasser aus Lufttrocknern (Wäschetrocknern) verwenden?

Ja, das wird das Gerät schonen. Wir empfehlen normales Leitungswasser, da dieses in seiner Zusammensetzung eine natürliche Energie besitzt. Damit ist das Wasser gegen Pilzsporen und Keime resistenter.
Energiesparende Raumeinteilung